Caritasverband für Hamburg e.V. - Mobile Hilfe - Zahnmobil

www.cvhamburg.caritas.de
für arme und obdachlose Menschen
Existenzsicherung
Mobile Hilfe - Krankenmobil
Mobile Hilfe - Zahnmobil
Mobile Hilfe - Schwester Petra
Krankenstube für Obdachlose
StützPunkt für Obdachlose
Schwerpunktpraxis
Wohn-Start
Containerprojekt für Frauen
Bahnhofsmission
Kleiderkammer
Stromspar-Check plus



Existenzsicherung

Zahnmobil

Seit 2008 ist der Hamburger Caritasverband mit der bundesweit ersten rollenden Zahnarztpraxis für sozial benachteiligte Menschen in der Stadt unterwegs. Das speziell angefertigte und komplett ausgestattete Zahnmobil wird in der zahnmedizini­schen Behandlung Obdachloser und in der Präventionsarbeit an Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen eingesetzt.
Das Team des Zahnmobils besteht aus einer Zahnarzthelferin, einem Fah­rer des Fahrzeuges sowie aus ehrenamtlichen Zähnärztinnen und -ärzten.
Die Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen werden auf Nachfrage angefahren. Die Versorgung der obdach­losen Menschen erfolgt nach einem festen Routenplan.

Das Projekt konnte durch das Engagement der Colgate-Palmolive GmbH realisiert werden, die gemeinsam mit der Caritas die laufenden Betriebskosten übernimmt. Das Hamburger Spendenparlament und das Deutsche Hilfswerk ermöglichten den Kauf und den Umbau des Mobils.

Kontakt:

Andrea Hniopek

Caritasverband für Hamburg e.V.
Andrea Hniopek
Telefon 040 / 280 140-32
Fax 040 / 280 140-96
hniopek@caritas-hamburg.de


aktueller Tourenplan


Caritasverband für Hamburg e.V. | Danziger Straße 66 | 20099 Hamburg