Neues aus dem Hamburger Caritasverband

Caritasstiftung verleiht Bachelorpreis

Im Rahmen einer Feierstunde in der Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie wurde Birte Stieber mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Sie hat sich an der Fachhochschule in Kiel mit dem Zusammenhang von Scham und Hilfe in der Sozialen Arbeit auseinandergesetzt. Stieber ist 29 Jahre alt und macht zurzeit ihr Anerkennungsjahr bei der Gesellschaft für Paritätische Soziale Dienste in Kiel.

Jana Wulf von der Uni Hamburg erhielt den 2. Preis und Claudia Pausch von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg wurde für ihre Bachelorarbeit mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

Bachelorpreis 2017

Der 1. Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, die beiden weiteren Preise mit jeweils 500 Euro.
Die Caritasstiftung verleiht den Bachelorpreis seit 2010 jährlich, um Studenten für eine wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Fragen zu fördern.

Caritasstiftung Hamburg - Menschen in Not:

Die Caritasstiftung Hamburg - Menschen in Not wurde im Jahr 2009  gegründet. Die Stiftung unterstützt Einrichtungen, Dienste und Projekte in Hamburg, die der Bekämpfung von Armut und Obdachlosigkeit, der Stärkung der Familien, der Integration von Migranten sowie der Förderung des ehrenamtlichen und freiwilligen Engagements dienen.

neue elbmütter und elbväter erfolgreich geschult

In Anwesenheit von Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit haben elf weitere elbmütter und elbväter ihre Schulungszertifikate erhalten und beginnen ab sofort mit der multikulturellen Familienbegleitung. Insgesamt sind nun 28 Ehrenamtliche im Projekt aktiv.

elbmütter und elbväter: Übergabe der Zertifikate

Elbmütter und elbväter informieren Familien mit Migrationshintergrund über Angebote des Stadtteils und unterstützen sie bei Erziehungsfragen, um so gerade die gesellschaftliche Integration der Kinder zu verbessern.
Die Projektinnovation: Das Herz des Projektes bilden dabei die mittlerweile 28 ehrenamtlichen Frauen und Männer aus mehr als zehn Ländern, die die Migranten in ihrer Muttersprache unterstützen und sie in ihren Wohnungen aufsuchen. Die Ehrenamtlichen sind zudem in den Flüchtlingsunterkünften aktiv, um auch dort zu informieren und zu dolmetschen.

In den vergangenen drei Monaten wurden die sechs elbmütter und fünf elbväter zu Experten im Stadtteil geschult. Themen der Schulung waren Fragen wie: "Wo finde ich einen Kita-Platz für mein Kind?", "was für finanzielle Hilfen gibt es für Familien?" oder "wie kann ich mein Kind gesund ernähren?". Die nun zertifizierten Ehrenamtlichen bringen umfangreiche Sprachkenntnisse mit. Sie kommen aus Ländern wie Libyen, Tunesien, Syrien, dem Iran oder auch aus Afghanistan.

Die Stadtteilmütter und -väter treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Austausch. Sie werden fachlich betreut und regelmäßig weiterqualifiziert.


Das multikulturelle Stadtteilprojekt elbmütter befindet sich in Trägerschaft des Caritasverbandes für Hamburg e.V. und wird durch die Hamburger Sozialbehörde, das Bezirksamt Hamburg-Mitte und Spendenmittel finanziert.

Aktionswoche Alkohol: Gottesdienst und Lesung

Vom 13. bis 21. Mai 2017 findet  die bundesweite Aktionswoche "Alkohol? Weniger ist besser!" statt.

Der Kreuzbund, Fachverband der Caritas, beteiligt sich an der Aktionswoche mit einem Literaturabend. Am 19. Mai lesen die beiden Schauspieler Jackie Schwartz und Wolfgang Winkler aus dem Buch "Niemals vergessen, wo ich herkomme: Lebenswege berühmter und weniger berühmter Alkoholiker".

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im St. Ansgar.Haus, Schmilinskystraße 78, Hamburg - St. Georg).

Ein Ökumenischer Gottesdienst findet zum Abschluss der Aktionswoche am 21. Mai um 18 Uhr in der Krypta der Hauptkirche St. Michaelis statt.

Arme und Obdachlose / Adobe Stock

Arme und Obdachlose

Armut

Viele Menschen in Hamburg leben in Armut. Rund 1.000 Personen sind obdachlos, haben wenig Perspektiven und häufig auch eine angeschlagene Gesundheit. Die Caritas ist für diese Menschen da, mit zahlreichen Angeboten und Projekten. mehr

Kinder-, Jugend- und Familienberatung / Kottmeier

Kinder und Jugend

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Die Caritas begleitet Kinder, Jugendliche und Familien von Anfang an. Stärken entdecken, im sozialen Miteinander lernen und in Krisen Hilfe erfahren sind wichtige Bausteine auf dem Weg zu einem selbständigen Leben. mehr

Caritas-Beratung für Migranten und Flüchtlinge / Kottmeier

Migranten und Flüchtlinge

Migration und Integration

Die Migrationsberatung initiiert, steuert und begleitet den Integrationsprozess bei Neuzuwanderern. Ebenfalls werden bei der Caritas Flüchtlinge beraten und Personen unterstützt, die ins Ausland auswandern wollen. mehr

Allgemeine Beratung / Kottmeier

Beratung und Seelsorge

Der Caritasverband für Hamburg bietet Allgemeine Soziale Beratung, Rechtsberatung und eine TelefonSeelsorge für Hilfesuchende mit sozialen und finanziellen, rechtlichen sowie seelischen Problemen an. mehr

Die Caritas in Hamburg

Wir über uns

Die Caritas ist der größte Wohlfahrtsverband in Deutschland und kann bundesweit auf eine über 100-jährige Geschichte verweisen. Der Hamburger Caritasverband wurde 1925 gegründet und trägt seither dazu bei, die Not der Menschen in der Hansestadt zu lindern. mehr